Astronomie ohne Teleskop – Neutrinos schneller als das Licht (oder auch nicht)

Von Steve Nerlich in Universe Today – Übersetzt von Harald Horneff Die Neuigkeiten, die vom Oscillation Project with Emulsion-tRacking Apparatus (OPERA) Neutrino Experiment kommen, daß nämlich Neutrinos gemessen wurden, die schneller als das Licht waren, beherrschten die Schlagzeilen der vergangenen Woche – und das zu Recht. Es sind nämlich ein paar sehr robuste Anlagen und … [Weiterlesen…]

Astronomie ohne Teleskop – Lichtgeschwindigkeit

Von Steve Nerlich in Universe Today – Übersetzt von Harald Horneff Kürzlich veröffentlichte Nachrichten über Neutrinos, die sich schneller als das Licht bewegen, könnte den einen oder anderen angeregt haben, über Warpantrieb und ähnliches nachzudenken. Aber in der Realität gibt es keinen Grund anzunehmen, daß sich irgendetwas schneller als mit 300.000 km/s fortbewegen kann. Tatsächlich … [Weiterlesen…]

Astronomie ohne Teleskop – Flaches Universum

Von Steve Nerlich in Universe Today – Übersetzt von Harald Horneff   Eine bemerkenswerte Erkenntnis des frühen 21. Jahrhunderts, die gewissermaßen an der Seite mit der mit dem Nobelpreis ausgezeichneten Entdeckung der beschleunigten Ausdehnung des Universums steht, ist die Feststellung, daß das Universum geometrisch flach ist. Dies ist eine bemerkenswerte und unerwartete Eigenschaft eines Universums, … [Weiterlesen…]

Astronomie ohne Teleskop – Grüne Erbsen

Von Steve Nerlich in Universe Today – Übersetzt von Harald Horneff   Die im Jahr 2009 erfolgte bahnbrechende Entdeckung einer neuen Klasse von Galaxien, den „Grünen Erbsen“, durch eine Gruppe von Freiwilligen im Galaxy Zoo Projekt ist kürzlich durch zusätzliche Beobachtungen im Radiospektrum weiter untersucht worden. Die Grünen Erbsen (im folgenden GE abgekürzt) wurden erstmals … [Weiterlesen…]

Astronomie ohne Teleskop – Wissen um die Dunkle Materie

Von Steve Nerlich in Universe Today – Übersetzt von Harald Horneff   Dunkle Materie – die Empfindung wächst, daß man der wahren Natur dieses schwer faßbaren Stoffs immer näher kommt. Zumindest laufen einige Experimente, die (auf theoretischer Grundlage) die Möglichkeit zu besitzen scheinen, Dunkle Materie zu identifizieren – und wenn sie es nicht tun… vielleicht … [Weiterlesen…]

Hinode

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Der Satellit Hinode (japanisch für Sonnenaufgang) wurde im September 2007 gestartet, um das Magnetfeld der Sonne und die Frage zu untersuchen, wie sich ihre freigesetzte Energie durch die verschiedenen Schichten der Sonnenatmosphäre fortpflanzt. Eines der drei Instrumente an Bord von Hinode ist das XRT (X-Ray Telescope), welches … [Weiterlesen…]

Sich windende Jets in jungen Sternen

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Astronomen haben während des vergangenen Jahrzehnts erkennen müssen, daß die meisten neu entstandenen Sterne von Scheiben aus Gas und Staub umgeben sind. Dieses Material, das dem jungen Stern hilft zu wachsen, könnte sich auch zu Planeten um den Stern herum entwickeln. Niemand weiß bis heute wirklich, wie … [Weiterlesen…]

Röntgenstrahlung aus Orion

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Sterne senden Röntgenstrahlung aus. Unsere Sonne zum Beispiel besitzt eine heiße Korona, die von Magnetfeldern durchzogen ist und Röntgenstrahlung abgibt. Astronomen haben entdeckt, daß junge sonnenähnliche Sterne beträchtlich mehr Röntgenstrahlung als ältere sonnenähnliche Sterne abgeben, aber es ist weder ersichtlich, warum noch wann im Leben eines neuen … [Weiterlesen…]

Planeten verschlingende Sterne

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Annähernd 250 extrasolare Planeten sind im letzten Jahrzehnt entdeckt worden. Davon scheint ungefähr ein Drittel ihren Stern sehr nah zu umkreisen, innerhalb einer Astronomischen Einheit (1 AE ist die durchschnittliche Entfernung Erde – Sonne). Sterne schwellen mit zunehmendem Alter an – die Sonne zum Beispiel wird vermutlich … [Weiterlesen…]

Erdnahe Objekte

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Erdnahe Objekte (NEOs = Near Earth Objects) sind asteroiden- oder kometenartige Körper im Sonnensystem, deren Umlaufbahnen sie manchmal nahe an die Erdumlaufbahn heranführen. Ein NEO könnte daher eines Tages mit der Erde kollidieren. Da der Einschlag eines sogar nur ein Kilometer messenden NEOs vermutlich einen Staat zerstören … [Weiterlesen…]