In einer weit, sehr weit entfernten Galaxie…

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Astronomen haben gerade die Entdeckung des entferntesten, bekannten Objekts im Kosmos veröffentlicht: ein Stern, der explodierte, als das Universum nur 630 Millionen Jahre alt war – nur 4.6% seines heutigen Alters. Licht dieser Katastrophe war etwa 13 Milliarden Jahre unterwegs, um schließlich am 23.April 2009 bei … [Weiterlesen…]

Rätselhafte Röntgenstrahlung von einer nah gelegenen Galaxie

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Der Kern einer aktiven Galaxie, ein AGN, enthält ein massereiches Schwarzes Loch, das Materie ungestüm akkretiert. Dabei stößt das Schwarze Loch üblicherweise Teilchenjets aus und strahlt bei vielen Wellenlängen, besonders bei Röntgenwellenlängen, hell auf. Es stellt sich heraus, daß bei nahezu der Hälfte aller AGN sich … [Weiterlesen…]

Eine Abfolge von Bewegungen um einen jungen Stern

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Der berühmte Orion-Nebel ist die zur Erde am nächsten gelegene Kinderstube von massereichen jungen Sternen und circa 1.300 Lichtjahre entfernt. Der Nebel ist Teil einer riesigen Molekülwolke, die mehrere Haufen an heißen jungen Sternen beheimatet, wobei der hellste junge Stern im Orion-Nebel, genannt Quelle I, mit … [Weiterlesen…]

Die Energiequellen von ultraleuchtkräftigen Galaxien

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Ultraleuchtkräftige infrarote Galaxien (ULIRGs) sind Galaxien, deren Leuchtkraft die Leuchtkraft von einer Billiarde Sonnen übertrifft; die Milchstraße hat eine charakteristische (und viel moderatere) Leuchtkraft von nur etwa vergleichsweise 10 Milliarden Sonnen. ULIRGs wurden durch einen Satelliten zur Infrarot-Durchmusterung des ganzen Himmels in den 1980-er Jahren entdeckt … [Weiterlesen…]

Der heiße Saturn – ein Exoplanet

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Von den annähernd 350 bekannten Exoplaneten (d.h. extrasolare Planeten) ist der den Stern HD 149026 umkreisende Planet einzigartig. Er besitzt eine Masse, die mit der des Saturn vergleich-bar ist, aber seine Größe ist viel geringer; dies deutet darauf hin, daß er aus dichterem Material, wie etwa … [Weiterlesen…]

Junge Sternhaufen

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Die meisten Sterne entstehen in Haufen. Kürzlich durchgeführte Untersuchungen nah gelegener Sternentstehungsgebiete zeigen, daß etwa ¾ der jungen Sterne in Gruppen von zehn oder mehr Mitgliedern anzutreffen sind. Die Bildung von Sternen in Haufen steht daher im Zentrum der Frage, wie Sterne gebildet werden. Das Vorkommen … [Weiterlesen…]

Jets aus Galaxien im Röntgenlicht

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Ein Falschfarbenbild der Kernregion der Galaxie NGC 4151; es zeigt ein etwa 1.000 Lichtjahre großes Gebiet. Blau gibt Radiostrahlung wieder, grün die mit dem Hubble-Weltraum-Teleskop aufgezeichnete optische Strahlung durch ionisierten Sauerstoff und rot die mit dem Chandra-Röntgen-Observatorium erfasste Röntgenstrahlung. Die Röntgendaten stellen die erste derartige kleinräumige … [Weiterlesen…]

Die explosive Zerstörung eines jungen Sternsystems in Orion

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Der Orion-Nebel ist einer der schönsten Ansichten am nächtlichen Winterhimmel, sein Gas und sein Staub leuchten durch die intensive ultraviolette Strahlung eines Haufens aus massereichen, jungen Sternen. Mit 1.300 Lichtjahren Entfernung ist der Nebel die zu uns am nächsten gelegene Geburtsstätte massereicher Sterne. Er ist außerdem … [Weiterlesen…]

Dunkle Materie in einer Galaxie

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Sterne, die bekanntesten Objekte am Nachthimmel, machen nur einen sehr kleinen Prozentsatz am gesamten Anteil der Materie im Universum aus – etwa 2%. Näherungsweise weitere 8% der Materie steckt in Objekten, die nie direkt gesehen worden sind, weil sie zum Beispiel zu kalt sein könnten, um … [Weiterlesen…]

Eine Theorie der Dunklen Materie

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Zu den erstaunlichsten, gänzlich unerwarteten und wichtigsten Feststellungen des vergangenen Jahrhunderts (oder sogar mehrerer Jahrhunderte) gehört die Entdeckung von Dunkler Materie und Dunkler Energie, zusammen als “Dunkler Sektor” bezeichnet. Sage und schreibe 96% der Natur, die unser Universum ausmacht, gehört zu diesem Dunklen Sektor; in diesem … [Weiterlesen…]