Die Geometrie von Akkretionsscheiben um Schwarze Löcher in galaktischen Kernen (Originalartikel vom 29.12.2017)

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff (Originalartikel unter www.cfa.harvard.edu)   Supermassereiche Schwarze Löcher mit Millionen oder Milliarden Sonnenmassen findet man in den Kernen der meisten Galaxien, einschließlich unserer Milchstraße. Ein Torus aus Staub und Gas umkreist das Schwarze Loch (zumindest nach Aussage der meisten Theorien) und strahlt im ultravioletten Licht, wenn Material in … [Weiterlesen…]

Die massereichsten Galaxien im Universum

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Die massereichsten Galaxien im Universum (soweit Astronomen wissen) enthalten Material von ungefähr 500 Milliarden Sonnenmassen; zum Vergleich: unsere Milchstraße hat annähernd eine Gesamtmasse von etwa 100 Milliarden Sonnenmassen. Üblicherweise liegen etwa 80% der Masse einer Galaxie in Form von Sternen und der Rest größtenteils als Gas … [Weiterlesen…]

Interstellarer Staub und die Sonne

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Der Raum zwischen den Sternen ist nicht leer. Er enthält reichliche, aber diffus verteilte Mengen an Gas und Staub; in der Tat finden sich etwa 5-10% der Gesamtmasse unserer Milchstraße im interstellaren Gas. Zirka 1% der Masse dieses interstellaren Materials, aus astronomischer Sicht ziemlich viel, liegt … [Weiterlesen…]

Stark aufgeblähte Jupiter

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Es gibt momentan 851 bestätigte extrasolare Planeten. Von diesen wurden 289 entdeckt, da ihre Umlaufbahnen (von der Erde aus gesehen) sie vor der Oberfläche ihres Heimatsterns vorüberziehen lassen und das Sternlicht bei diesem Transitereignis abschwächt. Der Satellit Kepler hat die größte Sammlung an transitierenden extrasolaren Planeten geliefert … [Weiterlesen…]

Die Bildung von Sternen in frühen Galaxien

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Vor ungefähr zehn Milliarden Jahren, zumindest gemäß dem heutigen Bild, begann das junge Universum eine Fülle neuer Sterne hervorzubringen. Bereits nach nur ein paar 100 Millionen Jahren erschienen im jungen Kosmos die allerersten Sterne, aber diese waren anders als heutige Sterne. Damals enthielt das Weltall außer … [Weiterlesen…]