Eine aktualisierte Liste möglicher Exoplaneten

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Gemäß der offiziellen Exoplaneten-Enzyklopädie-Website gibt es gegenwärtig 861 Exoplaneten (Planeten um andere Sterne). Diese Liste enthält nur die Objekte, die als Exoplaneten bestätigt sind; für die meisten gibt es halbwegs gut bestimmte physikalische Parameter, wie beispielsweise ihre Massen und Umlaufbahnen. Viele andere Objekte gelten als mögliche … [Weiterlesen…]

Schockierende Nachricht über Staubkörner

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Die allgegenwärtigen Wolken aus Gas und Staub, die man zwischen Sternen findet, liefern das Ausgangsmaterial für neue Sterne und Planeten. Diese Wolken sind darüber hinaus dynamische Produktionsstätten, die viele komplexe Moleküle dank ihrer an stellarer Strahlung, dichtem Gas und Staubkörnern reichen Umwelt erzeugen. Die Körner (die meisten … [Weiterlesen…]

Leuchtkräftige Galaxien im frühen Universum

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff “Submillimeter-Galaxien” (SMGs) gehören zu den leuchtkräftigsten, rasant Sterne erzeugenden Galaxien, die man kennt. So weit entfernt gelegen, daß ihr Licht normalerweise für über zehn Milliarden Jahre unterwegs war, können sie noch heller als eine Billiarde Sonnen strahlen (oder etwa der hundertfachen Leuchtkraft der Milchstraße). Diese Freisetzung an … [Weiterlesen…]

Ein neuer Satz an Sonnensystemen

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Das spektakuläre astronomische Programm, Planeten um andere Sterne zu entdecken, berichtet jetzt von 859 bestätigten Exoplaneten. 128 von ihnen befinden sich in Systemen, in denen wie in unserem Sonnensystem mehrere Objekte einen Stern umkreisen (in einigen Fällen umkreisen Exoplaneten ein Sternenpaar). Die Planeten in unserem Sonnensystem … [Weiterlesen…]

Riesige, magnetisierte Abströmungen aus unserem galaktischen Zentrum

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Vor zwei Jahren berichteten Astronomen des CfA von der Entdeckung riesiger, durch Gammastrahlung verursachter Zwillingskeulen, die etwa 50.000 Lichtjahre nach oben und unten aus der Ebene unserer Milchstraße herausragen und auf das supermassereiche Schwarze Loch im Kern unserer Galaxis ausgerichtet sind. Die Wissenschaftler kamen damals zu … [Weiterlesen…]

Die Lösung eines Rätsels der Sonnenkorona

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Die Korona der Sonne ist die (über eine Million Kelvin) heiße, gasförmige äußere Region ihrer Atmosphäre. Die Korona ist von starken Magnetfeldern durchzogen, die sich aus ihrer Oberfläche heraus in Form geflochtener Zöpfe nach außen erstrecken; diese sind durch konvektive Bewegungen der darunter gelegenen, dichten Atmosphäre … [Weiterlesen…]

Gravitationswellen vermessen das Universum (Originalartikel vom 05.01.2018)

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff (Originalartikel unter www.cfa.harvard.edu)   Die direkte Messung von Gravitationswellen von mindestens fünf Quellen während der letzten zwei Jahre liefert eine eindrucksvolle Bestätigung für das Einsteinsche Modell über Gravitation und Raumzeit. Das Erstellen von Modellen von diesen Ereignisse hat auch Informationen über massive Sternentstehung, Gammastrahlenausbrüche, Eigenschaften von Neutronensternen … [Weiterlesen…]

Ein ganz junges Sonnensystem

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Astronomen gehen davon aus, daß die Erde, sobald die Sonne zu leuchten begann, weitere 50 bis 100 Millionen Jahre benötigte, um auf ihre heutige Größe heranzuwachsen, während sich das Sonnensystem entwickelte. Aber wie fing die Erde einmal an? Planeten entstehen aus Materiescheiben, die neugeborene Sterne umkreisen; … [Weiterlesen…]

Die Milchstraße umkreisen

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Die Sonne ist etwa 25.000 Lichtjahre vom Zentrum unserer Galaxis, der Milchstraße, entfernt. Wie andere Spiralgalaxien besitzt sie eine Scheibe mit ausladenden Armen aus Sternen, Gas und Staub, die sich wie bei einem riesigen Windrad um die Galaxis winden. Die Sonne, die Erde und das Sonnensystem … [Weiterlesen…]

Maser in Sternkrippen

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Astronomen sind zu der Erkenntnis gekommen, daß sich der Sternentstehungsprozeß, einst als das im Grunde nur einfache Verklumpen von Materie durch die Schwerkraft angesehen, als eine komplexe Abfolge von Entwicklungsstufen darstellt. Während in riesigen Molekülwolken Gas und Staub sich in Sternen vereinigt, entwickeln sich um jeden … [Weiterlesen…]