Planetarische Nebel – Edelsteine am Himmel – von Harald Horneff

Print Friendly, PDF & Email

Wer kennt sie nicht, jene wunderschönen Objekte, die uns in Zeitschriften oder den sogenannten wissenschaftlichen Sendungen präsentiert werden: die Planetarischen Nebel (Abb. 1a und 1b). Abb. 1a: M57 oder Ring-Nebel Abb. 1b: Katzenaugen-Nebel Die erste nachgewiesene Beobachtung eines Planetarischen Nebels in der Neuzeit wird dem französischen Kometenjäger Charles Messier (26.06.1730 – 12.04.1817, Abb. 2a) zugeschrieben. … [Weiterlesen…]