Das Leben massereicher, kompakter Galaxien

Print Friendly, PDF & Email

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Große ruhige Galaxien haben über 100 Milliarden Sonnenmassen in Form von Sternen; unsere Milchstraße besitzt zum Vergleich nur etwa die Hälfte dieses Wertes. Im lokalen Universum sind die Sterne in jenen Galaxien zumeist alt und entwickelt und die Galaxien selbst sind etwa 50.000 Lichtjahre groß und … [Weiterlesen…]

Der Cygnus-Bogen (Originalartikel vom 23.11.2018)

Print Friendly, PDF & Email

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff (Originalartikel unter www.cfa.harvard.edu)   Der Cygnus-Bogen (auch bekannt als Schleier-Nebel) ist ein Supernova-Überrest, die Trümmer aus dem explosiven Untergang eines massereichen Sterns vor ungefähr zehn- bis zwanzigtausend Jahren. Die präzise Modellierung seines eindrucksvollen filamentartigen Umrisses legt nahe, daß sich die Explosion im Inneren eines interstellaren Hohlraums ereignete, … [Weiterlesen…]

Abbildung einer sich ausdehnenden Schale um eine Supernova

Print Friendly, PDF & Email

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Supernovae, der explosive Tod massereicher Sterne, gehören zu den bedeutsamsten Ereignissen im Kosmos, da sie alle chemischen Elemente im All verteilen, die innerhalb der Vorläufersterne erzeugt wurden, einschließlich der für die Entstehung von Planeten und Leben unentbehrlichen Elemente. Ihr gewaltiger Strahlungsausstoß ermöglicht es, sie als Sonden … [Weiterlesen…]

Der Einfluß von Planeten auf junge stellar Scheiben

Print Friendly, PDF & Email

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Ein neuentstandener Stern besitzt üblicherweise eine Scheibe aus Gas und Staub, aus der sich Planeten entwickeln, wenn die Staubkörner zusammenstoßen, aneinander haften und wachsen. Für Sterne, die älter als etwa fünf Millionen Jahre sind, fehlen jedoch Belege für diese Scheiben, ein Hinweis darauf, daß in diesem … [Weiterlesen…]

Das Skelett der Milchstraße

Print Friendly, PDF & Email

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Unsere Heimatgalaxie, die Milchstraße, ist eine typische Balkenspiralgalaxie, eine abgeplattete Scheibe aus ungefähr einhundert Milliarden Sternen, Gas und Staub, die sich über etwa 100.000 Lichtjahre im Durchmesser erstreckt. Die galaktische Scheibe ist von einem ausgedehnten kugelförmigen, diffusen Halo von annähernd 500.000 Lichtjahren im Durchmesser umgeben. Obwohl … [Weiterlesen…]

Magnetfelder in gewaltigen Radiojets

Print Friendly, PDF & Email

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff     Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien können gigantische bipolare Jets hervorbringen, wenn in der Umgebung dieser Löcher die Materie eine heiße, akkretierende Scheibe formt. Die sich schnell bewegenden geladenen Teilchen in den Jets geben Strahlung ab, wenn sie durch Magnetfelder abgelenkt werden; diese … [Weiterlesen…]

Durch Gravitationslinseneffekt abgebildete Quasare (Originalartikel vom 16.11.2018)

Print Friendly, PDF & Email

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff (Originalartikel unter www.cfa.harvard.edu)   Der von Licht genommene Weg wird durch Masse gekrümmt, ein Effekt, den Einsteins Theorie der Gravitation voraussagte, und wenn eine massereiche Galaxie oder Galaxiencluster entlang unserer Sichtlinie zu einer weiter entfernten Galaxie liegt, wirkt dessen Materie als Linse, um das Licht von diesem … [Weiterlesen…]

Ein heißer Jupiter um einen sonnenähnlichen Stern

Print Friendly, PDF & Email

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Nahezu 1.800 bestätigte und über 4.000 mögliche Exoplaneten sind heute bekannt. Astronomen haben Schätzungen für die Massen und Radien (und daraus die mittleren Dichten) von über 400 dieser bestätigten Exoplaneten erlangt. Die planetare Dichte ist von entscheidender Bedeutung: sie gibt Astronomen Auskunft über die mittlere innere Zusammensetzung … [Weiterlesen…]

Erkenntnisse über den aktiven galaktischen Kern eines Quasars

Print Friendly, PDF & Email

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   3C 273 ist der zur Erde nächstgelegene, etwa zwei Milliarden Lichtjahre entfernte Quasar mit extremer Leuchtkraft, der mit einer Energie von mehr als etwa 3.000 Milchstraßen strahlt. Seit seiner Entdeckung 1963 ist 3C 273 bei vielen Wellenlängen eingehend untersucht worden. Er ist hell, ist von Radio- … [Weiterlesen…]

Ableitung der Sternentstehungsraten von Galaxien

Print Friendly, PDF & Email

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff   Unsere Milchstraße bringt jedes Jahr insgesamt durchschnittlich mehrere neue Sterne hervor. Massereiche junge Sterne emittieren große Mengen an ultravioletter Strahlung, die den lokalen Staub aufheizt und so ruft der Sternentstehungsprozeß infrarote Strahlung hervor. Der 1983 für eine zehnmonatige Mission von der NASA gestartete Satellit IRAS entdeckte, … [Weiterlesen…]