Wasser auf dem Mond

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Vor den Apollo-Missionen zum Mond spekulierten Wissenschaftler, daß sich flüchtige Stoffe – darunter Wasser – in dauerhaft schattigen Regionen an den Polen angereichert haben könnten. Dann brachte die Ära der Apollo-Missionen Mondproben auf die Erde zurück und ermöglichte echte Messungen: man fand keines der auf der Erde … [Weiterlesen…]

Rätselhafte Ereignisse um den Stern KIC 846852 herum

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Der Satellit Kepler wurde entwickelt, um nach erdgroßen Planeten in der lebensfreundlichen Zone von Sternen zu suchen, in dem er Einbrüche in der Helligkeit eines Sternes mißt, falls ein umkreisender Planet vor der stellaren Scheibe entlangwandert (Transit). Seine empfindliche Kamera beobachtet mehr als 150.000 Sterne in den … [Weiterlesen…]

Das turbulente interstellare Medium

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Gas in Galaxien besitzt üblicherweise sehr schnelle, sogar überschallschnelle Geschwindigkeiten und liefert deutliche Hinweise darauf, daß das Medium sehr turbulent ist. Durch einen genauen Blick auf Gaswolken in unserer eigenen Milchstraße haben Astronomen mittels einer Vielzahl verschiedener Beobachtungen gezeigt, daß das interstellare Medium vergleichbar turbulent ist. Turbulenz … [Weiterlesen…]

Eine gute Atmosphäre

Dr. Ilka Petermann Ideen, wie man eine schöne und angenehme Atmosphäre zaubert, gibt es viele. Dabei ist es eigentlich ganz einfach: man braucht Wasserstoff. Viel Wasserstoff, einen Schuss Helium und – je nach Alter – noch eine Prise Metalle. Und schon lachen alle; in unserem Fall die Sonne vom Himmel, aber auch alle anderen ‚Sonnen‘ … [Weiterlesen…]

Intermediäre Schwarze Löcher in galaktischen Kernen entdeckt (Originalartikel vom 21.12.2018)

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff (Originalartikel unter www.cfa.harvard.edu) Die Existenz Schwarzer Löcher ist wohletabliert und Beobachtungen haben sowohl Objekte von Sternmasse als auch Giganten, die millionen- bis milliardenfach massereicher als die Sonne sind, in den Zentren von Galaxien entdeckt. Doch ist die Herkunft dieser massereichen Schwarzen Löcher ein Rätsel. Kleine Schwarze Löcher … [Weiterlesen…]

Zweifel an der Helligkeitsgrenze von Quasaren

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Quasare sind Galaxien mit massereichen Schwarzen Löchern in ihren Kernen, die ungeheure Mengen an Energie abstrahlen. Es wird so viel Licht ausgesandt, daß der Kern eines Quasars viel heller als der Rest der gesamten Galaxie ist und diese gewaltigen Leuchtkräfte erlauben es, Quasare zu sehen, auch wenn … [Weiterlesen…]

Durch Pulsieren angetriebene Winde bei Riesensternen

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Nahezu alle Sterne haben Winde. Der Sonnenwind, der in der heißen, äußeren Schicht (Korona) entsteht, besteht aus geladenen Teilchen, die in einer Größenordnung freigesetzt werden, die ungefähr einem Millionstel der Mondmasse pro Jahr entspricht. Einige dieser Teilchen beschießen die Erde, erzeugen Radiorauschen, Polarlichter und unterbrechen (in extremen … [Weiterlesen…]

So wie Galaxien, so auch Städte

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Im letzten Jahrhundert fiel dem Sprachwissenschaftler George Zipf auf, daß das im Englischen zweithäufigste benutzte Wort („of“) ungefähr halb so oft benutzt wurde wie das häufigste Wort („the“), das dritthäufigste Word („and“) etwa ein Drittel mal so oft wie das häufigste Wort und so weiter. Dieses eigentümliche … [Weiterlesen…]

Spica verstehen

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Der bekannte Stern Spica (Alpha Virginis) ist der fünfzehn hellste Stern am Nachthimmel, zum Teil, weil er mit einer Entfernung von nur etwa 250 Lichtjahren relative nah ist. Er ist leicht zu finden; man folge dem Bogen der Deichsel des Großen Wagens. Der erste helle Stern, auf … [Weiterlesen…]

Sauerstoff in Sternen

Weekly Science Update – Übersetzt von Harald Horneff Sauerstoff ist nach Wasserstoff und Helium das dritthäufigste Element im Universum. Es ist ein wichtiger Bestandteil der Gas- und Staubwolken im Weltraum, vor allem, wenn es in Molekülen mit anderen Atomen wie Kohlenstoff gebunden ist, denn aus diesem interstellaren Material entwickeln sich neue Sterne und Planeten. Sauerstoff … [Weiterlesen…]